Burger-Variationen diesmal: Mit Roquefort und Birne

Manchmal muss es einfach Fleisch sein. Eine gute Möglichkeit für Fleisch fast pur sind Burger. Aber immer nur mit Zwiebel, Gürkchen und Käse ist langweilig. Ich hab gestern mal eine neue Variante ausprobiert: mit Roquefort und Birne. Birne ist ja eine meiner Wiederentdeckungen, Jahre lang (seit alle Birnbäume in unserem Garten eingegangen sind) keine, jetzt bei jeder Gelegenheit.

Zutaten für zwei Burger:

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 2 große Burger-Brötchen
  • 80 g Roquefort
  • 1 Birne

Das Fleisch (wenn man es sich nicht roh essen traut braucht man es gar nicht verwenden) mit Salz und Pfeffer würzen, zwei Burger formen und in der Pfanne mit etwas Fett brutzlen. Währenddessen die Brötchen halbieren und im Toaster heiß machen. Den Patty aufs Brötchen, Roquefort darüber krümeln und mit dünnen Birnenscheiben belegen. Fertig.

Ein Gedanke zu „Burger-Variationen diesmal: Mit Roquefort und Birne

  1. wow.. mal ganz neues… birne.. obst und fleisch kann ich irgendwie nicht mischen.. nicht mal süss sauer.. finde das passt nicht… aber wers mag…

    Ich bin mir nicht sicher ob das jetzt ein Spamversuch ist, aber da ich selbst nach Ansehen des Videos mir immer noch nicht erklären was ein Sinuslift ist, schalte ich den Kommentar mal frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.